Herzlichen Glückwunsch Jacqueline Kuhn zum Landessieg!


23.09.2019 / 17:37 / 22 Tag(e)


Trotz Doppelbelastung mit Dualem Studium beste Malerin Hessens geworden!


  • Jaqueline Kuhn mit Gesellenbrief bei der Freisprechung.

Jacqueline Kuhn von unserem Mitgliedsbetrieb Malerwerkstätten Mensinger GmbH aus Frankfurt hat den am 11. und 12. September in der Fuldaer Ferdinand-Braun-Schule stattgefundenen Landesleistungswett-bewerb gewonnen! Herzlichen Glückwunsch! Damit kommt die Landessiegerin das zweite Mal in Folge aus einem Betrieb unserer Innung.

Jacqueline Kuhn ist eine unserer dualen Studentinnen (Bachelor Bauingenieurwesen) und hat ihre Ausbildung in 2,5 Jahren absolviert. Trotz dieser Doppelbelastung nimmt Frau Kuhn nun auch schon das dritte Jahr in Folge an unseren Montagsmalerkursen teil und besticht auch hier durch überdurchschnittliche Leistungen.

„Bei diesem großen – auch zeitlichem – Engagement ist der herausragende Erfolg bei dem Leistungswettbewerb gar nicht hoch genug einzuschätzen. Frau Kuhn ist eine brillierende Botschafterin für unser farbiges Handwerk,“ so Obermeister Jürgen Jobmann.

„Jacqueline ist vom ersten Tag an durch Ihre positive Art und ihre Zielstrebigkeit aufgefallen. Sie saugt die Informationen geradezu auf und ist Malerin mit Leib und Seele. Die Ausbildungszeit mit Ihr war eine große Freude,“ so Ausbilder Carsten Mensinger.

Die praktische Aufgabe für die Maler war in Form eines Kundenauftrags aufgebaut. Thema war die Gestaltung des Empfangsbereiches im Technik Museum. Für die Museumsleitung waren mehrere Ausstellungsbereiche in Stand zu setzen.

Im Zuge dieser Renovierungsarbeiten sollten die Wandflächen im Empfangszimmer gestaltet werden und anschließend das Logo und der Schriftzug des Technik Museums aufgebracht werden. Die umfassende Leistungsbeschreibung des Kunden musste umgesetzt werden. Die Aufgabe umfasste die Planung und Dokumentation des Arbeitsablaufs, Kreativtechnik auf einer Sockelfläche, Design auf einer Wandfläche und Gestaltung einer Wandfläche mit Flächenornament. Die Bewertung orientierte sich an den Maßgaben der handlungsorientierten Gesellenprüfung, umfasste auch ein Fachgespräch und wurde bewertet nach dem internationalen WorldSkills „Competition Information System“.

Jacqueline Kuhn wird damit Hessen auch beim Bundesleistungswettbewerb am 17. bis 19. November in Nürnberg vertreten. Wir drücken fest die Daumen!


Alter: 22 Tag(e)
Willkommen beim Maler- und Lackierer-Portal!
×

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK