Dateien

Datenschutz-Grundverordnung - Was Betriebe wissen und beachten müssen!

Info-Nachmittag zu der ab 25. Mai gültigen Datenschutz-Grundverordnung

Ab dem 25. Mai 2018 gilt (ohne Übergangsfrist) in der EU mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ein einheitliches Datenschutzrecht. Wegen des hohen Datenschutzstandards in Deutschland sind damit zwar kaum inhaltliche Verschärfungen verbunden. Die neuen Vorschriften führen jedoch zu einer Reihe neuer (formeller) Anforderungen, die Rechtsanwalt Rainer Huke mit Blick auf die Betriebe unseres Handwerks vermitteln wird, u.a.:

• Für wen die DS-GVO gilt und was Datenverarbeitung i.S. dieser Vorschrift ist.

• Was bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (bspw. von Kunden- oder Mitarbeiterdaten) zu beachten ist.

• Welche Dokumentationspflichten gelten.

• Wann ein Datenschutzbeauftragter zu bestellen ist.

• Welche Anforderungen ggü. Betroffenen und Aufsichtsbehörden zu erfüllen sind.

Mit der DS-GVO wurde der Datenschutz zur Chefsache erklärt. Der Bußgeldrahmen für Verstöße wurde von bisher max. 300.000 € auf max. 20 Mio. € o. 4% des Jahresumsatzes drastisch erhöht. 

Der Nachmittag richtet sich an Betriebsinhaber, Geschäftsführer und leitende Mitarbeiter in ihrem Betrieb.

  • Startdatum
    04.05.2018 - 15:00
  • Enddatum
    04.05.2018 - 18:00
  • Max. Teilnehmer
    0
  • Anmeldungen
    0

  • Ort
    Maler & Lackiererinnung Rhein-Main
    Hanauer Landstraße 501
    60386 Frankfurt am Main
Willkommen beim Maler- und Lackierer-Portal!
×