Bewerberwoche erfolgreich: 15 Prozent mehr Bewerber als 2018


01.04.2019 / 09:49 / 73 Tag(e)


Insgesamt 115 Jugendliche stellten sich vor - 60 Kandidaten beim Recall


Frankfurt/Offenbach/Darmstadt, 26. März 2019. 15 Prozent mehr Kandidaten als 2018 kamen zur diesjährigen Bewerberwoche der Maler- und Lackiererinnung Rhein-Main. Insgesamt 115 Jugendliche stellten sich vom 10. bis zum 15. März 2019 im Aus- und Weiterbildungszentrum der Innung in Frankfurt vor, informierten sich über den Maler- und Lackiererberuf und absolvierten praktische Tests. 60 Kandidaten wurden zum Recall eingeladen und trafen am Ende der Woche im Speed-Dating auf neun Ausbildungsbetriebe aus dem Innungsgebiet.

„Wir freuen uns über das rege Interesse seitens der Jugendlichen. Dass die Bewerberzahlen nochmals gestiegen sind, beweist, dass wir mit dem Format auf dem richtigen Weg sind“, so Felix Diemerling, Geschäftsführer der Maler- und Lackiererinnung Rhein-Main. „Bewerber und Betriebe haben unzählige Gespräche geführt und dutzende Praktika vereinbart. Wir drücken die Daumen, dass daraus wie im vergangenen Jahr zahlreiche Ausbildungsverträge resultieren.“ 

 Angesprochen waren alle jungen Leute aus dem Rhein-Main-Gebiet, die sich für eine Ausbildung zum Maler und Lackierer interessieren. Dazu arbeitete die Innung mit zahlreichen Institutionen aus dem Bereich der Ausbildungsberatung und -vermittlung sowie mit Frankfurter Schulen zusammen. 

 Die Bewerberwoche ist Teil der langfristig angelegten Ausbildungsoffensive der Maler- und Lackiererinnung Rhein-Main. Deren Ziel ist die Sicherung von gut ausgebildeten Fachkräften für das Maler- und Lackiererhandwerk.

 

 


Alter: 73 Tag(e)
Willkommen beim Maler- und Lackierer-Portal!
×

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK