1 Job, 2 Ausbildungen und alle Chancen

Dualer Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen

Wie sieht er aus, der optimale Weg in die Zukunft? Die einen sagen, dass eine praktische Ausbildung die beste Basis für den Karrierestart ist. Andere behaupten, das Studium ist der richtige Schritt.

Beides ist richtig.

Der duale Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen verbindet das Beste aus zwei Welten: eine praxisorientierte Ausbildung zum Maler und Lackierer in einem zertifizierten Betrieb und ein zukunftssicheres Studium des Bauingenieurwesens mit dem Abschluss „Bachelor of Engineering“. Eine Kombi aus klassischer Berufsausbildung und einem Studium an der Frankfurt University of Applied Sciences – für zahlreiche Karrierechancen in einem breit gefächerten Tätigkeitsfeld.

Abwechslungsreich und Aussichtsreich

Voraussetzung für den dualen Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen ist ein Fachabitur oder Abitur. Beginn der insgesamt 5-jährigen Ausbildung ist im September.

In den ersten 2,5 Jahren liegt der Schwerpunkt auf der Berufsausbildung zum Maler und Lackierer. Die ersten 8 Monate konzentrieren sich dabei ganz auf die handwerkliche Ausbildung im Betrieb. Im Anschluss, mit Beginn des Sommersemesters, wird die Berufsausbildung mit Lehrveranstaltungen an der Frankfurt University of Applied Sciences ergänzt – erst an 2 Tagen pro Woche, ab dem 3. Semester an 3 Tagen und im 4. Studiensemester an 4 Tagen pro Woche. An den restlichen Wochentagen und in der vorlesungsfreien Zeit wird die betriebliche Ausbildung weitergeführt. Nach dem 4. Semester erfolgt die Gesellenprüfung durch die Maler- und Lackiererinnung Rhein-Main.

Der 2. Teil des dualen Studiengangs geht in der Regel über 5 Semester und widmet sich ausschließlich dem Studium des Bauingenieurwesens an der University of Applied Sciences. Zentraler Inhalt ist dabei eine fundierte und praxisorientierte Ingenieurausbildung mit dem Abschluss „Bachelor of Engineering (B. Eng.)“.

Auf direktem Weg kannst du deine Frage auch per WhatsApp, E-Mail oder Telefon stellen. Füge unseren Ansprechpartner Felix Diemerling einfach zu deinem Adressbuch hinzu.
Kontaktdaten herunterladen
E-Mail senden

Deine Zukunft voller Chancen

Mit dieser Kombination aus Studium und zuvor abgeschlossener Maler- und Lackierer Ausbildung stehen dir viele Möglichkeiten offen. In der Bauwirtschaft gibt es zahlreiche unterschiedliche Jobs, für die du mit deinem Abschluss qualifiziert bist – ob als Bauingenieur, Baustellenleiter oder Betriebswirt. Alternativ kannst du deine Ausbildung auch fortführen und dich zum Maler- und Lackierermeister weiterbilden oder ein Masterstudium anschließen und dann promovieren.

In jedem Fall ist die Arbeitsmarktsituation extrem günstig und das Tätigkeitsfeld sehr breit: von Planungsleistungen über Bauleitungstätigkeiten bis hin zu Führungspositionen in großen Handwerksbetrieben stehen dir alle Türen offen. Mit Abschluss des dualen Bachelor-Studiengangs Bauingenieurwesen hast du beste Zukunftschancen – auf verantwortungsvolle und gut bezahlte Stellen im Handwerk.

Eine Nummer für alle Antworten

Vor der Entscheidung für den dualen Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen gibt es noch jede Menge Fragen. Gibt es in deiner Umgebung noch Ausbildungsplätze? Erfüllst du alle Anforderungen? Wie viel verdient man während der praktischen Ausbildung? Und wie viel während der Studiumszeit?

Auf die Antworten musst du nicht lange warten. Ruf einfach an, frag unseren Ansprechpartner für den dualen Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen oder mach gleich einen Termin mit ihm aus.

Felix Diemerling
Maler- und Lackiererinnung Rhein-Main
069-89990767

Jetzt weiterempfehlen

Das Studium ist vielleicht nichts für dich, aber du kennst jemanden den es interessieren könnte? Dann hast du hier die Möglichkeit diese Informationsseite unkompliziert weiterzuempfehlen.

Per E-Mail empfehlen

Willkommen beim Maler- und Lackierer-Portal!
×