GoBD und DS-GVO im Doppelpack



Info-Vormittag zur GoBD

Die "Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff" - ein sperriger Titel, der viele formale Anforderungen zusammenfasst, die seit dem 1. Januar 2015 für alle Steuerpflichtigen gelten.

In vielen Veröffentlichungen wird auf die drohende Gefahr einer massiven Schätzung und Verwerfung der Buchhaltung durch das Finanzamt hingewiesen, wenn bei einer Steuerprüfung die Ordnungsmäßigkeit und/oder Nachprüfbarkeit Ihrer Unterlagen nicht erfüllt ist, Sie keine Verfahrensanweisung vorlegen können (wenigstens ansatzweise) oder Ihre Rechnungen ggf. noch in Excel erstellen und verschicken. All dies stimmt, doch nicht alles in dem 37 Seiten umfassenden Erlass ist wirklich neu.

Wir wollen an diesem Tag umfassend aufklären - über Herkunft, Grundlagen, Stolpersteine und welche Maßnahmen jetzt nötig sind:

  • Woher kommen die GoBD eigentlich? 
  • Was ist (wirklich) neu? 
  • Was muss ich beachten, um die GoBD einzuhalten? 
  • Wie kann ich das konkret umsetzen? 
  • Wie gehe ich an die Verfahrensdokumentation für meinen Betrieb heran? 

 

Info-Nachmittag zur Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Seit Ende Mai 2018 gilt ohne Übergangsfrist die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die Anforderungen an den Datenschutz steigen und die Änderungen haben Auswirkungen auf die betriebliche Praxis im Umgang mit personenbezogenen Daten. 

Überall wird auf gestiegene Haftungsrisiken und die hohen Geldbußen hingewiesen, doch sollte trotzdem keine Panik entstehen.

Wir wollen an diesem Tag umfassend aufklären - über Herkunft, Grundlagen, Stolpersteine und welche Maßnahmen jetzt nötig sind. Sie erhalten Orientierung und Hilfestellung für die Anpassung und konkrete Umsetzung des Datenschutzes in Ihrem Betrieb.

  • Die DS-GVO im Überblick - Grundlagen 
  • Sanktionen 
  • Grundsätze der Verarbeitung - Umgang mit personenbezogenen Daten 
  • Einwilligungen und Datenschutzerklärungen 
  • Pflichten des Unternehmens 
  • Rechte der Betroffenen 
  • Dokumentation: Wie baue ich mein Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten auf? 

Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmer, aber natürlich auch an verantwortliche Mitarbeiter.

Bild: fotolia.com - sdecoret

Veranstalter

Maler- und Lackierer Innungsverband Nordrhein

Pohligstraße 3
50969 Köln
Tel.: +49(221)234513
Fax.: +49(221)98593360


Seminar


Zielgruppen

  • Unternehmer

Referentin

Dipl.- Betriebswirtin Isabel Birk

Datum
22.01.2019
09:00–16:00 Uhr


Ort

Malereinkaufsgenossenschaft West, Mönchengladbach
Künkelstraße 43, 41063 Mönchengladbach, Deutschland

 

 


Preis für Innungsmitglieder (Spezialpreis)
€ 60,00

Standardpreis
€ 90,00


Alle Preise zzgl. MwSt.

Ihre Anmeldung (per Fax oder online) gilt als verbindlich. Sie erhalten vom Veranstalter vorab nur eine Benachrichtigung, wenn die Veranstaltung abgesagt wird oder bereits überbucht sein sollte. Der Veranstalter behält sich vor, wegen mangelnder Teilnehmerzahlen oder der Erkrankung von Referenten sowie sonstiger Störungen im Geschäftsbetrieb, die von ihm nicht zu vertreten sind, angekündigte Veranstaltungen abzusagen. Bereits bezahlte Teilnahmegebühren werden in diesem Falle erstattet. Die Teilnahmegebühr wird mit Erhalt der Rechnung ohne jeden Abzug fällig.

Stornieren Sie die Teilnahme am Seminar, so gilt folgende Regelung:

  • vor Anmeldeschluss: Stornogebühren entfallen
  • nach Anmeldeschluss: Stornogebühr 70 % der Teilnahmegebühr
  • bei Nicht-Erscheinen am Veranstaltungstag: Stornogebühr volle Teilnahmegebühr

Die Teilnahme einer Ersatzperson ist ohne zusätzliche Kosten möglich.

Freie Plätze
genug

Anmeldeschluss
14.01.2019 00:00

Jetzt anmelden
Zur Übersicht
Willkommen beim Maler- und Lackierer-Portal!
×

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK