Die Innung

Die Maler- und Lackiererinnung Rhein Main vertritt über 200 Maler- und Lackiererbetriebe in der Region Frankfurt, Darmstadt (inkl. Altkreis), Offenbach Stadt- und Kreis. Im Hessischen Verband vertreten wir insgesamt 1.400 Betriebe in Deutschland 35.000 Betriebe und ihre 200.000 Beschäftigten. Mit einem Jahresumsatz von 11,6 Mrd. € Umsatz, beteiligt sich das Malerhandwerk und das Fahrzeuglackiererhandwerk am Bruttoinlandsprodukt. Insgesamt werden pro Jahr 14.000 Ausbildungsstellen bereitgestellt. Die Innung Organisiert ca. 450 Gesellenprüfungen bzw. Zwischenprüfungen in vier verschiedenen Fachbereichen: Maler- und Lackierer Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung, Fahrzeuglackierer, Bauten- und Objektbeschichter und Bau- und Metallmaler. Die Innung wird von 3 Hauptamtlichen und ca. 80 Ehrenamtlichen Personenen unterstützt.

Nach oben

Maler & Lackiererinnung Rhein-Main

Hanauer Landstraße 501
60386 Frankfurt am Main
Deutschland

 069-89990767
 069-89990769
 info@farbe-rhein-main.de
 www.farbe-rhein-main.de
 Facebook

Mitarbeiter

Vorstand

  • Jürgen Jobmann
    Obermeister
    Brunnenweg 23
    63071 Offenbach
    Telefon 069-855511
    info@maler-jobmann.de
  • Felix Diemerling
    Regionalobermeister Frankfurt
    Diemerling GmbH
    Obermainanlage 10
    60314 Frankfurt
    Telefon 069-433827
    felix@diemerling.de
  • Thomas Mainka
    Regionalobermeister Offenbach
    Zilch Malermeister GmbH
    Brockmannstraße 35
    63075 Offenbach
    Tel: 069-8307330
    info@zilch-malermeister.de
  • Haico Böhmer
    Regionalobermeister Darmstadt
    Malerwerkstätte Böhmer GmbH
    Am Kirchpfad 48-52
    64331 Weiterstadt
    Tel.: 06150-2647
    info@malergesucht.de
  • Thomas Isser
    Beisitzer
    Friedrich Kohler GmbH
    Senefelderstr. 113
    63069 Offenbach
    Tel: 069-831960
    info@kohler-malerbetrieb.de
  • Frank Müller
    Beisitzer
    Westphal Maler GmbH
    Rathenaustraße 21
    63263 Neu-Isenburg
    Tel: 06102-298-0
    mueller@westphal-maler.de
  • Ralf Plösser
    Beisitzer
    Alt Hoxhohl 30
    64397 Modautal
    Tel: 06167-335
    info@ploesser-gmbh.de
  • Guido Mensinger
    Beisitzer
    Mensinger Malerwerkstätten GmbH
    60433 Frankfurt
    Tel: 069-5480020
    guido.mensinger@mensinger.de
  • Christian Kaufmann
    Beisitzer
    Waltner GmbH
    Maßbornstraße 24
    60437 Frankfurt
    Mobil: 0170-5750257
    info@waltner-frankfurt.de
  • Michael Gries
    Beisitzer
    Gries Malerbetrieb GmbH
    Zerninstraße 13
    64297 Darmstadt
    Tel: 06151-955810
    mail@maler-gries.de
  • Roger Schmied
    Beisitzer
    Dieselstraße 3
    64409 Messel
    Tel: 06159-319
    Mobil: 0177-8871602
    kontakt@maler-schmied.de
  • Michael Staubach
    Beisitzer
    Schwalbenweg 9
    60437 Frankfurt
    Tel.: 069-506579
    maler.staubach@t-online.de

Innungsgebiet

Geschichte

Die Innungen (vormals Zünfte) sind Vereinigungen von Gewerbetreibenden des gleichen Gewerbezweiges in einer Region und wurden bereits im 12. Jahrhundert n. Chr. als Zunft gegründet. Es war Pflicht in der Zunft zu sein, alle Lehrlinge, Gesellen und Meister mussten der Zunft angehören und sich der Zunftordnung unterwerfen. Es gab eine eigene Rechtsprechung und Ordnung, ab dem 14. und 15. Jahrhundert wurden Vertreter der Zünfte an der politischen Leitung der Städte und Gemeinden beteiligt. Bis zum preußischen Edikt vom 2. November 1810 und vom 7. September 1811 waren die Zünfte für die Preisgestaltung, die Rechtsprechung (Bannrecht) und Gesetzgebung im Handwerk, Klärung von Streitigkeiten zuständig. Nach dieser Abschaffung des Zunftzwanges und der damit verbundenen Ordnung konnte der Gewerbefreiheit der Weg geebnet werden.

Nach dieser Neuordnung wurde das regionale Handwerk von industriellen Fabrikbetrieben mit Massenfabrikationen überschwemmt, Handarbeit wurde durch Maschinenerzeugnisse teilweise ersetzt. Das Handwerk verlangte Schutz und Zugeständnisse im Kampf gegen die Industrie und Einwanderung Ausländischer Gewerbetreibender. Erst nach der Wiederaufrichtung des Deutschen Reiches 1871 wurde dies in der Reichsgewerbeordnung teilweise berücksichtigt. Im Laufe der Jahre erfuhr die Reichsgewerbeordnung verschiedene Abänderungen, besonders am 26. Juli 1897 durch das Innungs- und Handwerkergesetzt, erst nach diesen Änderungen konnten die Innungen Ausgestaltet und wiederbelebt werden. Es wurden Innungen und die Handwerkskammern als öffentliche Interessenvertretungen des Handwerks gegründet.

1948 wurden die Innungen wieder zugelassen nach dem Sie nach dem 2. Weltkrieg durch die Alliierten verboten wurden. In den Städten Frankfurt, Darmstadt und Offenbach (Stadt & Kreis) erstarkten die Innungen rasch. Der Wunsch nach einer gemeinsamen Organisation in einer Region war bei jedem Selbstständigen vorhanden. Die Innungen wurden fortan, von einem aus dem Kreise der Selbstständigen Mitgliedern, gewählten Obermeister vertreten. Nur den Mitgliedern einer Innung war es gestattet bei öffentlichen Ausschreibungen teilzunehmen bzw. bei den Genossenschaften Waren und Werkzeuge zu beziehen. Die MalerEinkaufsgenossenschaften wurden von den Innungen unterstützt und ausgebaut. In Darmstadt wurde eine eigene Meisterschule gegründet und als Abendschule konnten hier viele Malerkollegen nebenberuflich Ihren Meisterbrief erwerben. Die Innung ist seit 1948 für alle Gesellenprüfungen in Rhein-Main (Frankfurt,Darmstadt, Offenbach Stadt & Kreis) im Auftrag der Handwerkskammer zuständig, organisiert und bewältigt jährlich über 400 Prüfungen. Seit 1996 wurden die Malerinnungen Darmstadt, Frankfurt und Offenbach Stadt & Kreis fusioniert, insgesamt 550 Betriebe stimmten dieser Fusion zu. Die Rhein-Main Region besteht heute eben nicht mehr aus 35 verschiedenen Ländern wie vor dem Wiener Kongress 1871, sondern ist eine Metropole in der Mitte Deutschlands. Die Innung wird zur Zeit von einem gewählten Vorstand aus 12 Mitgliedern und einem Obermeister vertreten. Die Mitgliederversammlungen bestimmen alle 3 Jahre einen neuen Vorstand, die Kontrollorgane (Kassenprüfer) und Gremien (Prüfungssauschüsse, Gesellenausschüsse).

Obermeister der Innungen seit 1945:

  • 1945 - 1957 Rudolf Grünewald (Darmstadt)
  • 1957 - 1990 Willi Riedel (Darmstadt war auch LIM Hessen)
  • 1990 - 1996 Klaus Böhmer (Darmstadt, war auch LIM Hessen)
  • 1945 - 1969 Walter Wieser (Frankfurt)
  • 1969 - 19xx Becker (Frankfurt)
  • 19xx - 19xx Helmut Emmerich (Frankfurt)
  • 19xx - 19xx Manfred Schönbrunn (Frankfurt)
  • 1993 - 1996 Peter Mensinger (Frankfurt)
  • 1945 - 1950 Friedrich Kohler (Offenbach)
  • 1951 - 1956 Ernst Ross (Offenbach, 1956 im Amt verstorben)
  • 1956 - 1960 Kilian Veith (Offenbach)
  • 1960 -  19xx Max Veith (Offenbach war auch KHM Offenbach)
  • 19xx - 1989 Leo Keskari (Offenbach)
  • 1989 - 1996 Alois Isser (Offenbach)

Obermeister der Innung Rhein-Main

  • 1996 - 1999 Günther (Rhein-Main, 1999 im Amt verstorben)
  • 1996 - 2005 Peter Mensinger (Regionalobermeister Frankfurt)
  • 1996 - 2002 Klaus Böhmer (Regionalobermeister Darmstadt)
  • 1996 - 1999 Alois Isser (Regionalobermeister Offenbach)
  • 1999 - 2005 Alois Isser (Rhein-Main)
  • 2005 - 2008 Norbert Dieter (Regionalobermeister Frankfurt)
  • 2005 - 2008 Rainer Schüller (Regionalobermeister Offenbach)
  • 2005 - 2011 Hans-Werner Schmitt (Rhein-Main)
  • 2008 - 2011 Dr. Walter Schreck (stv. Obermeister Rhein-Main)
  • 2008 - 2014 Alois Isser (Regionalobermeister Offenbach)
  • 2011 - 2014 Walter Zimmermann (Regionalobermeister Darmstadt)
  • 2011 - heute Jürgen Jobmann (Obermeister Rhein-Main)
  • 2011 - heute Felix Diemerling (Regionalobermeister Frankfurt)
  • 2014 - heute Thomas Mainka (Regionalobermeister Offenbach)
  • 2014 - heute Hans-Werner Schmitt (Regionalobermeister Darmstadt)

Ehrenobermeister der Innung:

  • Ehrenobermeister Walter Wieser (seit 1969 davor Obermeister Frankfurt, verstorben)
  • Ehrenobermeister Willi Riedel (seit 1990 davor von 1959 - 1990 Obermeister Darmstadt uvm., verstorben)
  • Ehrenobermeister Leo Keskari (seit 1984 davor Obermeister Innung Offenbach) in 1999 verstorben
  • Ehrenkreishandwerksmeister Max Veith (seit 1974 davor Obermeister Innung Offenbach uvm. in 2011 verstorben)
  • Ehrenobermeister Alois Isser (seit 2014 davor Obermeister Innung Offenbach & Rhein-Main) in 2014 verstorben
  • Ehrenobermeister Peter Mensinger (seit 2014 davor Obermeister Innung Frankfurt und Regionalobermeister Frankfurt)

Partner

www.farbe.de – Unser Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz

www.farbe-hessen.de – Unser Landesverband Farbe-Gestaltung-Bautenschutz Hessen

www.heizkosten-einsparen.de – Der Fachverband Wärmedämm-Verbundsystem e.V.

www.energiepunkt-frankfurt.de - Energiepunkt - Energieberatungszentrum Frankfurt am Main e.V.

www.malermuseum.de - Deutsches Maler- und Lackierer-Museum

www.unimal.org - Seminardienstleister für das Maler- und Lackiererhandwerk

www.akademie-maler.de - akademie des Maler- und Lackierer-Handwerks e.V.

www.hwk-rhein-main.de - Handwerkskammer Rhein-Main

www.rhein-main-campus.de - Rhein Main Campus der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main

Fördermitglieder

Presse-Echo

Frankfurter Handwerksstiftung fördert junge Maler und Lackierer

frankfurt-live.com, 20. September 2017 - Vertreter der Stiftung und der Stadt Frankfurt konnten sich direkt vor Ort ein Bild von der Arbeit der jungen Maler und Lackierer machen. Im Montagsmaler-Kurs erlernt der Malernachwuchs seit Mai dieses Jahres jeden Montagabend traditionelle Handwerkstechniken, wie sie unter anderem für die Restauration und Denkmalpflege wichtig sind. Mehr ...


27.09.2017 / 11:30 / 75 Tag(e)

Malerinnung vermittelt alte Techniken

Fechenheimer Anzeiger, 14. September 2017 – „Die Montagsmaler“ – das ist nicht nur der Name einer einstmals sehr beliebten Fernsehsendung, sondern so heißt auch ein Förderkurs der Maler- und Lackiererinnung Rhein-Main. Schauplatz sind Räume an der Hanauer Landstraße, welche die Innung im Januar neu bezogen hat. Mehr ...


15.09.2017 / 10:25 / 87 Tag(e)

Handwerksstiftung fördert Montagsmaler

Rhein-Main-TV, 29. August 2017 - Die Maler- und Lackiererinnung Rhein-Main setzt sich mit dem Förderkreis "Montagsmaler" dafür ein, dass traditionelle Handwerkstechniken nicht verloren gehen. Dieses Weiterbildungsangebot wurde nun von der Frankfurter Handwerksstiftung gefördert. Mehr ...


04.09.2017 / 11:10 / 98 Tag(e)
Willkommen beim Maler- und Lackierer-Portal!
×